check-circle Created with Sketch.

Ab dem 17.Mai täglicher Präsenzunterricht mit Start der Lolli-Tests.

Hier geht es zur Anmeldung am IServ der Brückenschule - HINWEIS: Sie verlassen diese Seite

Musik zum Schulanfang

29.08.2018 - Mit viel Musik wurde an der Brückenschule das neue Schuljahr eingeläutet. Wie immer standen auch die neuen Schüler:innen und Lehrer:innen im Mittelpunkt. Zum Schuljahr 2018/2019 nehmen vier neue BFD-ler:innen bzw. FSJ-ler:innen ihren Dienst an der Brückenschule auf. An dieser Stelle schon ein dickes Dankeschön und ein herzliches Willkommen.

Spannendes Polybat-Turnier

Am Dienstag, 18.09.2018, nahmen zehn Schülerinnen und Schüler und vier Erwachsene ein weiteres Mal den weiten Weg nach Mettingen auf, um dort an einem Polybat-Turnier teilzunehmen.

Vorbereitet auf das sportliche Ereignis haben sich die Schüler durch die Polybat-AG und durch extra Angebote an einigen Freitagen. Hier lernten die Teilnehmer das nötige Know How für den Wettkampf. Die Schüler traten gegen Schüler aus Oelde, Osnabrück, Bad Oenhausen und Mettingen an. Jan, Max- Luca, Max H, Max F, Annika, Wilm, Paula, Phillipp, Leon und Jule bestritten souverän die Spiele in den Disziplinen Läufer-Einzel, Rolli-Einzel und Doppel. Die Polybat- Sportler der Brückenschule gewannen fast alle Spiele. Den Mettinger Schülern gelang dieses ebenso. Bei dem Duell gegen Mettingen verlor die Brückenschule 2 zu 1. Es reichte in diesem Jahr nicht ganz für den Sieg, jedoch für einen verdienten 2. Platz.

Glücklich und zufrieden fuhren die Schüler mit ihren Lehrkräften Herr Dulisch, Frau Schwenz-Reddemann, Frau Vogler und der Pflegekraft Frau Hübers zurück nach Maria Veen. Im nächsten Jahr möchten die Schüler den Wanderpokal zurückerobern und werden dafür hart trainieren!

Junge Forscher an der Brückenschule

01.11.2021 - Für drei Wochen war das Schülerlabor „PhänomeXX“ zu Gast in der Brückenschule. Hier ein Bericht:

Wir, die Klassen 7, 5a, 5/6a, 4/5, 3 haben drei Wochen das Schülerlabor „PhänomeXX“ in unserer Schule genutzt. „Bionik“ war unser Thema. Mit Lupen, Experimenten und Filmen konnten wir in Partnerarbeit herausfinden, was sich Menschen aus der Natur abgeschaut haben.  An den einzelnen Stationen gab es viel Wissenswertes zu erfahren: Was hat das Eisbärfell mit unserer Häuserdämmung zu tun? Warum friert der Eisbär nicht? Woher kommt die Idee vom Klettverschluss? Was hat die Form eines Hühnereis mit einer Brückenkonstruktion zu tun? Was ist ein Lotuseffekt? Warum halten manche Stoffe Wassertropfen ab und andere nicht? Was haben Katzenaugen mit unseren Fahrradreflektoren zu tun? Das Forschen, Beobachten und Ausprobieren hat uns viel Spaß gemacht. Hoffentlich kommt das Schülerlabor noch einmal in die Brückenschule.

Vier Tage Berlin und ein Schwimmwettkampf

12.11.2018 - Zwölf Schüler:innen der Brückenschule Maria Veen machten sich vom 12. bis zum 15. November 2018 zur Hauptstadt auf, um an dem bundesweiten Schwimmwettkampf in Berlin teilzunehmen.

Der Wettkampf wurde zum 11. Mal von der Carl von Linné Schule ausgerichtet. 16 Schulen nahmen an dem Wettkampf teil und stellten sich der Herausforderung. Es fanden 25m- und 50m-Bahnen Wettkämpfe in den Schwimmstilen Brust, Kraul und Rücken statt. Die Schüler:innen der Brückenschule kämpften und konnten so einen stolzen 10. Platz für ihre Schule mit nach Maria Veen bringen. Am Ende waren sich alle einig: „BERLIN IST IMMER EINE REISE WERT!“

Einstimmung in den Advent

03.12.2018 - Unter dem Motto "Kleines ganz Groß" versammelte sich die Schulgemeinschaft der Brückenschule zur gemeinsamen Einstimmung in den Advent.

Kleine Dinge können viel bewirken – zu diesem Thema wurde gesungen und erzählt. Bis zum Weihnachtsgottesdienst werden alle Klassen Plätzchen backen und in schön gestaltete Tüten verpacken. Diese werden dann kurz vor Weihnachten der Tafel in Borken übergeben. Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit!

Lilly und Leo in der Brückenschule

03.12.2018 - Die Klassen der Mittelstufe hatten in drei aufeinander folgenden Wochen die Gelegenheit mit der Theaterwerkstatt Osnabrück zum Thema „Sexuelle Prävention“ zu arbeiten.

Den beiden Schauspielern gelang es sehr gut, die Schülerinnen und Schüler mit ihren kurzen Theaterstücken altersentsprechend und sehr eindrucksvoll die Thematik nahe zu bringen. Im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern wurden so Gefühle benannt, Verhaltensmöglichkeiten aufgezeigt und alle hatten die Frage verinnerlicht: „Weiß jemand, wo ich bin ?!“ Das Erlernen und Singen des „Körpersongs“ brachte nachhaltig die Eindrücke  und auch die erhaltenen Sachinformationen auf den Punkt.  Einen großen Dank an den Förderverein, der dieses wichtige Projekt finanziert ha

Adventssingen

07.12.2021 - Zum Ende der ersten Adventswoche fanden sich Schülerinnen und Schüler aus der dritten und der siebten Klassen zum gemeinsamen Singen zusammen.

Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Adrian Morreale. Der Klavierspieler war extra aus Münster angereist, um mit allen die liebsten Weihnachtslieder zu singen: In der Weihnachtsbäckerei, Dicke Rote Kerzen, O Tannenbaum und Kling Glöckchen Klingelingeling schallten durch den Raum.
Die kleine Pausenhalle war in den letzten beiden Stunden ein sehr beliebter Ort und jeder, der etwas Zeit hatte, blieb gerne stehen und hörte zu oder sang mit.
Die Brückenschule freut sich, wenn das Adventssingen im kommenden Jahr wieder stattfinden kann.

innogy-Klimaschutzpreis verliehen

11.12.2018 - Die Groß Rekener Michaelschule und die Maria Veener Brückenschule wurden von der Jury gleichermaßen mit dekorativen Urkunden und lukrativen Prämien in Gesamthöhe von 1.000 Euro ausgezeichnet.

Plätzchen für die Borkener Tafel

Am Mittwoch, den 19. Dezember haben Schüler der Brückenschule Maria-Veen die Borkener Tafel besucht. Im Gepäck hatten Leyla, Lea, Emy, Marie und Marec viele Plätzchentüten, die von den Schülern gebacken, verpackt und mit Weihnachtsgrüßen versehen waren. Die Mitarbeiter der Borkener Tafel zeigten den Schüler die Räumlichkeiten und beantworten Fragen. Über die Plätzchenspende werden sich die bedürftigen Menschen sicherlich sehr freuen.

Marec

Veehharfe für Brückenschüler

14.12.2018 - Eine großzügige Spende ermöglicht die Anschaffung einer Veehharfe für die Brückenschüler:innen. In einer AG machten einige Schüler:innen bereits Erfahrungen.

Weihnachtsgottesdienst

20.12.2018 - Gemeinsam mit Pater Jörg und Pfarrer Jung feierte die Brückenschule am letzten Schultag vor den Ferien den gemeinsamen Gottesdienst unter dem Thema „Das Kleine ganz groß“.

Eingeladen waren dazu auch viele ehemalige Mitarbeiter der Schule. Mit vielen stimmungsvollen Weihnachtsliedern zum Mitsingen - begleitet von der Veeh-Harfe und zahlreichen Musikern - , oder vorgetragen von der Schulband und auch einem Erwachsenenchor, Beiträgen aus vielen Klassen und den Ergebnissen aus der Aktion in der Vorweihnachtszeit wurde so im festlich geschmückten Forum an der Krippe ein bisschen „Weihnachten“.

Waldschule an der Brückenschule

24.01.2019 - Zur Zeit macht die mobile Waldschule Rast an der Brückenschule. Von zwei Fachleuten konnten die Schüler:innen und Lehrer:innen viel Interessantes über die Tierwelt erfahren.

Am Donnerstag, den 24. Januar, hatten wir das Glück, die rollende Waldschule der Jägerschaft NRW an der Brückenschule zu Besuch zu haben. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, echte Tierpräparate zu bestaunen. Außerdem wurde die rollende Waldschule von zwei Jägern begleitet, welche die neugierigen Fragen der Schülerinnen und Schüler mit Freude beantworteten. Trotz der Kälte waren es zwei aufregende Biologiestunden.

Karneval mit reichlich Kamelle

01.03.2019 - Einen erlebnis- und „kamelle“- reichen Karnevalsumzug erlebten die Unterstufenschüler der Brückenschule gemeinsam mit der Ellering- Grundschule!

Sechs Klassen der Unterstufe der Brückenschule starteten am Freitag vor dem Karnevalswochenende zum schon traditionellen gemeinsamen Karnevalsumzug mit der Ellering-Grundschule. Trotz des Nieselwetters hatten die bunt verkleideten Schülerinnen und Schüler mit Eltern, Geschwisterkindern und auch Großeltern viel Spaß daran durch das ganze Dorf zu ziehen und allen ein lautes „Elleringschule Helau, Brückenschule Helau“ entgegenzurufen. Dabei gab es immer wieder Zwischenstopps , um die unzähligen leckeren „Kamellen“, die von Eltern, Nachbarn und Geschäftsleuten geworfen wurden, aufzusammeln. Zum Abschluss der gemeinsamen Karnevalsaktion in der Turnhalle der Ellering-Grundschule zog der „Zauber-Clown“ alle Kinder mit seinen vielfältigen Zauber-Kunststücken noch einmal in den Bann. „Ein sehr gelungener Karnevalsauftakt!“, fanden alle großen und kleinen Karnevalisten.

Brückenschüler:innen in England

01.05.2019 - Bereits zum 4. Mal machten sich Schüler:innen der Brückenschule in Begleitung von Frau Leopold, Herr Kukuk, Frau Meis und Frau Britta Demes auf den Weg nach England. Die ersten drei Tage verbrachte die Gruppe in ihrer Partnerschule Worth Abbey School in West Sussex.

Den Schüler:innen wurden englische Partnerschüler:innen zur Seite gestellt, die sie durch den Schulalltag begleiteten. Die Brückenschüler:innen stellten stolz fest, dass sie gut in der Lage waren, sich auf Englisch zu unterhalten und dem Unterricht zu folgen. Neben den üblichen Unterrichtsfächern nahmen die Schülerinnen auch an typisch englischen Sportarten, an Meditationseinheiten mit dem Schulseelsorger und an dem wöchentlichen Schulgottesdienst mit der gesamten Schul- und Klostergemeinschaft teil. Ein Ausflug nach Brighton und auf die South Downs, sowie an die Kreidefelsen bei Seaford rundeten das Programm ab.

In London verbrachten die Brückenschüler:innen weitere drei Tage. Am ersten Abend in London hatten die Schüler:innen Gelegenheit, einen ersten Eindruck von der Stadt zu gewinnen, sich die Tower Bridge bei Dunkelheit anzuschauen und ein indisches Essen einzunehmen. Weitere Höhepunkte waren die rasend schnelle Aufzugfahrt in den Sky Garden, der Besuch von China Town, die Betrachtung der Leuchtreklamen und Shops rund um den Piccadilly Circus. Im Covent Garden bummelten die Brückenschüler:innen durch kleine Läden und schauten internationalen Straßenkünstler:innen zu.

Ein Mittagsessen bei Hipchips durfte natürlich nicht fehlen. Auch Greenwich mit dem alten Teeklipper Cutty Sark und dem Nullmeridian präsentierten sich bei schönstem Wetter.

Voller neuer Eindrücke und mit „aufpoliertem“ Englisch, kehrten Schüler:innen zurück. Sicherlich war es nicht das letzte Mal, dass eine Gruppe Schüler:innen der Brückenschule Gelegenheit hat, die Partnerschule zu besuchen und London ein wenig kennenzulernen.

Stark im Kopf

07.03.2019 - Am 7. März fand im Kreis Borken die 1. Kreismeisterschaft im Kopfrechnen statt. 9 Schüler:innen der Brückenschule stellten sich der Herausforderung, sich mit Schüler:innen der Allgemeinen Schulen (Gymnasien, Gesamtschulen, Sekundarschule ...) zu messen und ihr Kopfrechenpotential unter Beweis zu stellen.

30 Minuten hatten die Schüler:innen Zeit für 160 Aufgaben, die in der vorgegebenen Zeit nicht zu lösen waren. Neben 7 bis 8-stelligen Additions-, Subtraktions- und Multiplikationsaufgaben galt es auch, Potenzen zu errechnen, Primzahlfaktoren zu bestimmen und Kalenderdaten den entsprechenden Wochentagen zuzuordnen.

Von den insgesamt 66 Teilnehmer:innen erreichten 12 Schüler:innen 100 und mehr Punkte, davon drei Schüler der Brückenschule. Jan-Niklas Finke erreichte den fantastischen dritten Platz in seiner Altersklasse (Klassen 5 und 6) und setzte sich gegenüber mehr als 30 Schülern seiner Altersstufe durch. Jan-Niklas qualifizierte sich damit für die Europameisterschaft im Kopfrechnen. Wir sind sehr stolz, mit unserer Teilnahme deutlich gemacht zu haben, dass Schüler:innen, die eine Förderschule besuchen, einen Vergleich mit Schüler:innen der allgemeinen Schule nicht zu scheuen brauchen.

Autorenlesung mit Björn Berenz

12.03.2019 Erdbeerduft, Alien-Abwehrgeräte, Musik, Licht, eine Power Point Präsentation und viel Bums und Peng waren nur ein kleiner Teil der Autorenlesung von Björn Berenz.

Erdbeerduft, Alien-Abwehrgeräte, Musik, Licht, eine Power Point Präsentation und viel Bums und Peng waren nur ein kleiner Teil der Autorenlesung von Björn Berenz, der am 12.3 in der kleinen Pausenhalle für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und eine Klasse der Unterstufe aus seinem Buch „Akte Ahhhh – Nachbarn des Grauens“ vorlas. Sehr gelungen zog Herr Berenz die Kinder und Jugendlichen in den Bann der Geschichte von Kimi, der mit seinem Opa versucht die Existenz von Aliens zu beweisen. Als eines Nachts tatsächlich ein waschechter Alien in seinem Garten landet und sich dann auch noch als Kimis neuer Mitschüler herausstellt, ist für Kimi klar: Er muss die Menschheit über die Alienexistenz aufklären!

Auch wenn Kimi und Herr Berenz die Jungen und Mädchen der Brückenschule nicht von der Existenz von Aliens in Klosfel…, uhm Coesfeld überzeugen konnte, hatten doch alle sehr viel Spaß und freuten sich über Fotos mit und Autogramme von einem „echten Bücherschreiber“.

„Minimusiker“ an der Brückenschule

20.03.2019 – Nach intensiven musikalischen Proben seit Beginn des Jahres in verschiedenen Musikgruppen nahmen die Minimusiker aus Münster die Brückenschul-CD auf.

Schon seit Anfang des Jahres liefen die Vorbereitungen für den Musik- Projekttag. Im Unterricht, im Unterstufenchor, der Veeh-Harfen-AG, der Abschlussstufenband und anderen Gruppen wurden intensiv Lieder und Instrumentalstücke geprobt. Schließlich gab es eine Liste aus 17 Stücken, die an einem Vormittag mit Hilfe der beiden „Minimusiker“ aus Münster auf eine CD gebrannt werden sollten. Am 20. März war es soweit: im Forum standen große Mikrophone, alle waren gespannt, wie es laufen würde. Nach einer musikalischen Aufwärmübung ging es gleich los mit den Aufnahmen.

Alle waren zu ihren eigenen Beiträgen pünktlich und gaben ihr Bestes, damit die „Brückenschul-CD“ auch gut wird. In der großen Pause schafften es auch die Mitarbeiter, schnell zum Musikraum zu kommen und zwei Stücke zu singen. Um 13 Uhr war alles geschafft. Auch die Minimusiker waren sehr zufrieden und betonten, wie toll der Tag an der Brückenschule gewesen sei. Noch vor den Osterferien bekommen wir die fertigen CDs und können endlich hören, wie die „Brückenschul-Musik“ klingt.

Premiere geglückt

Am 02.04.2019 startete der erste Schwimmwettkampf für körperlich und motorisch gehandicapte Schüler:innen im Rekener Hallenbad, organisiert von der Brückenschule Maria Veen. Neben der dieser, nahmen außerdem noch die Löchterschule aus Gelsenkirchen und die Christy Brown Schule aus Herten teil.

Es wurden die Disziplinen Brust, Rücken und Freistil und eine schulgemischte Staffel geschwommen. Das Team der Brückenschule konnte sich durch hervorragende Leistungen den 1. Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank auch an die Schülerinnen des Gymnasiums der Mariannhiller Missionare aus Maria Veen, die das Catering übernommen und die Schwimmzeiten gestoppt haben. Alle waren sich einig: Das hat Spaß gemacht und soll im nächsten Jahr wiederholt werden.

Nur knapp am Sieg vorbei

30.04.2019 - Auch in diesem Jahr haben wieder 15 Schüler:innen der Brückenschule am Landessportwettkampf - Leichtathletik - in Mettingen teilgenommen.

Alle Sportler:innen haben ihr Bestes gegeben und sind bis an ihre Leistungsgrenzen gegangen. Ihre guten Leistungen wurden mit dem 2. Platz belohnt. Die Brückenschüler:innen lagen nur mit wenig Abstand hinter dem erst platzierten Team der Schule am Weserbogen aus Bad Oeynhausen. Liebe Schüler:innen – eine tolle Leistung!

Den Stein ins Rollen bringen

30.04.2019 - Einen Wortgottesdienst zu Ostern mit dem Thema „Den Stein ins Rollen bringen“ feierte die Brückenschule am ersten Dienstag nach den Ferien.

Unter dem Thema „Den Stein ins Rollen bringen“ feierte die Brückenschule am ersten Dienstag nach den Ferien einen österlichen Wortgottesdienst. Im Vorfeld hatten die Klassen gesammelt , was ihnen Ängste und Sorgen bereitet / was ihnen wie ein Stein auf dem Herzen liegt. Diese „Steine“ wurden im Gottesdienst vorgetragen, so kamen ganz unterschiedliche Äußerungen der verschiedenen Altersgruppen zusammen. Mit vielen bewegten Liedern und Texten konnte die Osterbotschaft gefeiert und der große Stein ins Rollen gebracht werden.

Willkommen Herr Stobinski

30.04.2019 - Nach dem Wortgottsdienst zu Ostern wurde der neue Hausmeister Michael Stobinski offiziell von der Schulleiterin Frau Demes an der Brückenschule begrüßt.

Schulleiterin Frau Demes begrüßte den neuen Hausmeister Michael Stobinski offiziell an der Brückenschule. Mit einem „Herzlich Willkommen-Lied“ wurde er in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Herr Stobinski arbeitet seit dem 1. April 2019 an der Brückenschule und löst den langjährigen Hausmeister Herrn Korste ab, der andere Aufgaben im LWL übernommen hat.

Aufstellen des Maibaums

04.05.2019 - Auch in diesem Jahr war die Brückenschule bei der Aufstellung des Maibaums in Maria Veen vertreten.

Alle Vereine und Institutionen schmücken den Maibaum mit einem eigens gestalteten Wimpel. Frau Meis sowie die Schülerinnen Sophie, Giovanna und Anna repräsentierten die Brückenschule. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit, so dass die Veranstaltung immer wieder wegen des Regens unterbrochen werden musste. Anna bestieg dann den Steiger und brachte den Wimpel am Maibaum an.

Besuch im Textilmuseum

12.06.2019 - Die Klasse 3b besuchte das Textilmuseum in Bocholt. Hier ein Bericht:

Morgens ist die Klasse 3b mit dem Schulbus zum Textilmuseum gefahren. Die Fahrt hat ca. eine halbe Stunde gedauert. Eine Frau namens Barbara hat uns alles gezeigt. Im Textilmuseum war sehr viel zu sehen, wir durften sogar den Webstuhl ausprobieren und ein bisschen Baumwolle mitnehmen, die war sehr weich. Der nächste Raum war richtig cool. Da hat die Führerin gezeigt, wie die Menschen früher mit Dampfmaschinen gearbeitet haben und wir durften eine Minidampfmaschine ausprobieren.

Mir hat am besten der Heizkessel gefallen und ich fand besonders cool, wo man sehen konnte, wie die Menschen früher gelebt haben. Danach waren wir noch bei Mc Donalds.

( geschrieben von Melissa, Jano, Helena, Mia, Lennox, Lea aus der Klasse 3b)

Wasserspiele

26.06.2019 - Angesichts der heißen Tage Ende Juni hat die SV (Schülervertretung) am Mittwoch, den 26.Juni ab der großen Pause draußen auf dem Spielplatz „Wasserspiele“ organisiert.

Ob Plantschbecken, eine Wasserbahn mit Schiffen, eine Rutschbahn oder der Gartensprenger - für große und kleine Schüler war dies eine willkommene Erfrischung! Zum ersten Einsatz kamen dabei auch die von der SV angeschafften Spiele für die Pause wie ein großer Basketball. Alle waren sich einig, das hat großen Spaß gemacht!

"Eine Ära geht zu Ende"

04.07.2019 - Unter dem selbstgewählten Motto "Eine Ära geht zu Ende", wurden am Donnerstag 26 Schülerinnen und Schüler der Brückenschule feierlich entlassen.

Zunächst wurde in der Kapelle des Benediktushofes ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert. Dann war Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und viele Gespräche, bevor um 13 Uhr eine abwechslungsreiche Entlassfeier im Forum mit der ganzen Schulgemeinschaft unter dem Motto „Eine Ära geht zu Ende...“ begann.

Bootstörn der Klasse E3a

10.07.2019 - Hier noch ein Bericht von dem Bootstörn der E3a in Duisburg. Zum Ende des letzten Schuljahres hat die Klasse E2a einen erlebnisreichen Tag auf dem Rhein verbracht.

Alle Schüler*innen haben im Rahmen einer Unterrichtsreihe das „Kleine Kapitänspatent“ erfolgreich bestanden. Nun ging es auf große Fahrt! Am Morgen des 10.07.2019 startete die Klasse aufgeregt mit den Schulbullis nach Duisburg zur Marina am Innenhafen. Während sich die Schüler*innen dort erst einmal mit einem Frühstück stärken konnten, wurden die Boote vorbereitet. Danach legten alle ihre Rettungswesten an. Zunächst fuhren jeweils drei Kinder mit einer Begleitperson und dem Skipper im Innenhafen mit einem kleinen Sportboot. Dabei führten sie auch eine Mann-über-Bord-Übung durch. Anschließend fuhren alle gemeinsam auf einem 10m-Stahlboot Richtung Rhein.

Auf dem Fluss ging es dann zu Tal zur Ruhrmündung mit der Rheinorange. Während der Fahrt konnten viele große Binnenschiffe bestaunt werden wie z.B. Frachter, Tankschiffe und Containerschiffe. Besonders spannend fanden alle, dass die Wasserschutzpolizei ebenfalls auf dem Rhein unterwegs war und winkten ihr fröhlich zu. Auf dem Rückweg zur Marina gab es ein leckeres Picknick an Bord.