check-circle Created with Sketch.

Ab dem 17.Mai täglicher Präsenzunterricht mit Start der Lolli-Tests.

Hier geht es zur Anmeldung am IServ der Brückenschule - HINWEIS: Sie verlassen diese Seite

Neue FSJ-lerinnen im Schuljahr 2020/2021

10.08.2020 - Am Montag, dem10. August hatte vier FSJ-lerinnen ihren ersten Tag in der Brückenschule.

In der Lehrerkonferenz stellten sie sich den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Brückenschule vor und wurden mit herzlichem Applaus begrüßt.

Danke, dass ihr da seid!

 

Zum Ende des Schuljahres 2019/20 waren die sechs Bufdis und FSJ-ler:innen (Foto links) mit großem Applaus im Forum von der Schulgemeinschaft verabschiedet worden. An dieser Stelle den „Alten“ noch einmal ganz herzlichen Dank für ihre tolle Mitarbeit und den „Neuen“ alles Gute zum Schulstart!

Neue Brückenschüler:innen

13.08.2020 - Zwölf neue Schüler:innen erlebten mit viel Freude ihren ersten Schultag an der Brückenschule.

 

Herzlich Willkommen

und

einen guten Start!

Brückenschule erhält Klimaschutzpreis

20.08.2020 - Gleich vier Preisträger erhalten in Reken in diesem Jahr den innogy Klimaschutzpreis. Die Brückenschule Maria Veen ist einer davon.

Mit Hilfe des Schülerlabors Phänomexx haben sich die Brückenschüler:innen gemeinsam über mehrere Wochen mit Energieerzeugung und Klimaschutz auseinander gesetzt. Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler dafür gesorgt, dass möglichst viele ungenutzte Mobiltelefone einem sinnvollen Recycling zugeführt wurden. Dafür hat die Brückenschule Maria Veen den innogy-Klimaschutzpreis und 500 Euro verliehen bekommen.

Klasse 4a besucht Niedrigseilgarten

17.9.2020 - Zu einem Ausflug zum Niedrigseilgarten brachen die Schüler:innen und Lehrer:innen der Klasse 4a auf. Hier ein Bericht:

Wir sind wir in den Niedrigseilgarten nach Reken gefahren. Ich war in der 2. Gruppe. Wir haben unsere Sachen auf die Bank gelegt. Ich habe anschließend mit meinen Freunden Fußball gespielt. Nach 10 Minuten hatte ich keine Lust mehr, weshalb ich klettern gegangen bin. Nach dem Kletterparcours bin ich zur Seilbahn gegangen, wo bereits meine Freunde warteten. Danach hatten wir ein Picknick. Anschließend haben wir wieder gespielt. Später sind wir dann tiefer in den Wald, in diesem haben wir dann Aufgaben erledigt. Bevor die erste Gruppe gefahren ist, haben wir ein Gruppenfoto gemacht. Während wir gewartet haben, spielten wir noch an der Seilbahn. Anschließend sind wir zur Schule gefahren und haben zu Mittag gegessen.

Es war ein sehr schöner Ausflug!

Jan-Luca, Klasse 4a

„Wesley“ begeistert Brückenschüler:innen

20.09.2020 - Seit neustem besucht der Tinker "Wesley" einmal wöchentlich die Unterstufe der Brückenschule Maria Veen.

Das Pferd oder der Tinker heißt "Wesley" und kommt an unserer Schule zum ersten Mal zum Einsatz. Er ist sehr brav und hat sich in kurzer Zeit an die Schulhofatmosphäre gewöhnt. In diesem Jahr haben wir Corona bedingt erst sehr spät mit dem Reiten begonnen. Frau Brinkmann aus der 4a begleitet und organisiert das Reiten. Viele Kinder aus der Klasse E1a nehmen mutig und begeistert daran teil. Solange das Wetter gut ist, kommt Frau Deitert mittwochs schon zur ersten Pause auf den Schulhof. Die Mittelstufenschüler:innen können dort das Pferd streicheln, striegeln und mit Leckereien verwöhnen. In der 4. und 5. Stunde findet dann das Reiten für die Eingangsschüler:innen statt. Finanziert wird das Projekt im Moment noch von dem LWL. Falls der Etat nicht reicht, tritt der Förderverein ein.

Klasse 6/7b bereist Reken

10.10.2010 - Die Schüler:innen der Klasse 6/7b starteten eine Rundfahrt durch Reken und besuchten dabei viele interessante Ziele. Hier ist der Bericht der Klasse:

Wir waren zuerst bei der Waldkapelle . Als nächstes sind wir zum Niedrigseilgarten gefahren. Dort haben wir geklettert und gefrühstückt. In Groß-Reken haben wir uns noch die Windmühle angesehen und ein Klassenfoto gemacht. Dann waren wir noch im Bahnhof Reken am Bahnhof. Danach fuhren wir noch nach Klein-Reken zu Frau Wirtz. Dort aßen wir Eis und spielten mit dem Hund. Der Hund heißt Emmi, die ist süß. Auf der Rückfahrt sind wir in Hülsten am Heubach vorbeigefahren. Wir hatten sehr viel Spaß.

Brückenschüler:innen engagieren sich

11/2020 - Gemeinsam mit der "Sekundarschule Hohe Mark", dem Ehrenamtsbüro "BuVO" aus Reken und dem "Netzwerk freiwillig engagiert im Kreis Borken" führte die Brückenschule den Sozialführerschein durch.

Die Schüler:innen haben sich in ihrer Freizeit in Sportvereinen, Jugendzentren, Kindergärten, Altenheimen, bei der freiwilligen Feuerwehr und im Natur- und Tierschutz engagiert. In der vergangen Woche bekamen die Schüler:innen der Klassen 8/9a und 9/10a ihre Zertifikate von Frau Dr. Demes und Herrn Grevelhörster überreicht.

Wir bedanken uns für das ehrenamtliche Engagement unserer Schüler:innen!

Ausstellung zum Thema "Wiese"

29.11.2020 - Die Klasse E3b hat sich seit den Sommerferien im Sach- und Kunstunterricht mit dem Thema Wiese und ausgewählten kleinen Tieren beschäftigt.

Nach den Herbstferien hat sie dazu eine Ausstellung im Forum erstellt. Die Schüler:innen haben viel über die Stockwerke der Wiese gelernt und sich besonders mit den kleinen Tieren wie der Schnecke und dem Regenwurm beschäftigt. Passend dazu wurde die Stellwand der Klasse E3a aufgestellt, die zum Thema Schmetterlinge gearbeitet hat.

Kugelbahnprojekt der Klasse E2a

20.12.2020 - Im Sachunterricht haben die Kinder der Klasse E2a fleißig Material gesammelt, um im Anschluss verschiedene Kugelbahnen zu bauen. Dabei wurden kleine Bahnen gebaut, die man auf einen Tisch stellen und transportieren kann und auch eine große Bahn, die im Forum aufgebaut wurde und dort einige Tage zum Ausprobieren stand.

Alle Jahre wieder?

21.12.2021 - Mit einem Brief und vielen anschließenden Aktionen hat die Vorbereitungsgruppe allen an der Brückenschule eine schöne Adventszeit mit kleinen Überraschungen beschert.

So konnten statt der gemeinsamen Feiern im Forum zum Beispiel über die Lautsprecheranlage Lieder und Texte gehört werden. Der Weihnachtsbaum und die Krippe waren dieses Jahr ein zentraler Ort in der Pausenhalle, der von Klassen besucht wurde. Auf vorbereiteten Stellwänden konnte jede Klasse ihren persönlichen Weg zur Krippe bildnerisch darstellen, so dass ein gemeinsames Ganzes entstand. Auch der Nikolaus kam in diesem Jahr und überraschte mit gefüllten „Stiefeln“ vor den Klassentüren. Die Sport-Fachkonferenz hatte sich für die Turnhalle einen besonderen „coronakonformen“ Parcours überlegt, den viele Klassen gerne annahmen.

Zur Belohnung gab es dann für alle noch einmal eine große gut gefüllte Weihnachtstüte. So wurden trotz der vielen Einschränkungen bis zum Ende des Präsenzunterrichts kreative, schöne Aktionen in den Klassen durchgeführt und eine Verbundenheit im gemeinsamen Tun geschaffen. Einen herzlichen Dank an die Vorbereitungsgruppe, die auch das Forum so stimmungsvoll geschmückt hat!

Frohe Weihnachten

Karneval 2021 - zuhause

Wochen gegen Rassismus

Logo Wochen gegen Rassismus

Dienstjubiläen an der Brückenschule

26.03.2021 - Vier Kolleg:innen der Brückenschule wurden in einer kleinen coronagemäßen Feierstunde zu ihren 25- bzw. 40jährigen Dienstjubiläen geehrt.

Von der Schulleitung bekamen sie ihre Diensturkunden und Blumensträuße überreicht, die der Lehrerrat als Dankeschön und Anerkennung von allen Mitarbeiter:innen besorgt hatte. Schon im Oktober hatte eine weitere Kollegin ihr 40jähriges Dienstjubiläum gefeiert. So kann die Brückenschule den fünf Jubilaren nur sagen : „Hut ab!“ und natürlich „Danke schön !“

Perspektivwechsel in der 4a

04.05.2021 - Im Projekt „Perspektivwechsel“ ging es für die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4a darum, die Perspektive von Rollstuhlfahrer:innen einzunehmen und den Tag bzw. verschiedene Tätigkeiten aus deren Sicht zu erleben.

Nach einer Einführung in die Handhabung eines Rollstuhls, konnten sich Schüler:innen der 4a einen Tag lang, bei der Schulsozialarbeit, einen Rollstuhl ausleihen. Die Schüler:innen konnten durch das Ausprobieren und anhand von eigenen gesammelten Erfahrungen, ein Gefühl für die Herausforderungen im Alltag von Rollstuhlfahrer:innen bekommen. Sie stellten fest, dass es gar nicht so einfach ist sich auf einer Rasenfläche mit Steigung zu bewegen. Außerdem sei z.B. das Anziehen einer Jacke im Rollstuhl schwieriger.

Es ist angedacht, das Projekt auch in anderen Klassen der Mittelstufe anzubieten.