check-circle Created with Sketch.

Zwei Küchenwagen für die Brückenschule

31.08.2021 - Durch Unterstützung unseres Fördervereins konnten zwei Küchenwagen angeschafft werden. Diese sind so ausgestattet, dass Klassen nun auch in ihren Klassenräumen kleine Gerichte zubereiten können. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich!

Drachenfest der 3b

2021-10-01 Am ersten Oktober feierte die 3b mit Eltern, Geschwisterkindern und geladenen Gästen ihr Drachenfest. Im Vorfeld hatten die Schüler:innen im Kunstunterricht einen Entwurf für ihren Drachen gezeichnet und gemalt. Dann wurde die Vorlage auf den Drachenstoff übertragen.

Voller Vorfreude auf das erste Zusammentreffen in der Schule mit allen Eltern seit Coronabeginn waren die Schüler:innen sehr aufgeregt. Besonders begeistert waren alle, dass die Bufdi des letzten Schuljahres, Marie, zur Unterstützung zu Besuch gekommen war. Am Freitagnachmittag trafen sich dann alle an einem reichhaltigen Kuchenbuffet, das die Eltern vorbereitet hatten, und stärkten sich an ihren Familientischen. Dann ging es daran die bunten Drachen mit Stäben, Schnur und Drachenschwanz flugfähig zu machen. Das war noch ganz schön viel Arbeit!
Bei schönstem Herbstwetter wurden auf dem Sportplatz des Benediktushofes die Drachen steigen gelassen. Einige mussten ganz schnell über den Sportplatz flitzen oder in ihren Rollis oder Rollatoren geschoben werden, damit ihr Drache sich in die Luft erhob. Zum Schluss waren alle ganz schön geschafft und stärkten sich nochmal am Kuchenbuffet.
Das war ein gelungenes Klassenfest!

Herbstfrühstück der Unterstufe

2021-10-07 Am Donnerstag vor den Herbstferien frühstückten die Unterstufenklassen gemeinsam aber jeweils am Klassentisch im Forum. Mit Herbstliedern und dem Decken eines gemeinsamen Erntetisches mit verschiedenen Gemüse- und Obstsorten wurde so die Herbstzeit einmal wieder gemeinsam eingeläutet.

Brückenschule auf dem Martinsmarkt in Maria Veen vertreten

7.11.2021 – Nachdem der Martinsmarkt 2020 coronabedingt ausfallen musste, gab es am ersten November-Sonntag wieder den beliebten Maria Veener Martinsmarkt mit Laternenumzug.

Unter Beteiligung einiger Mitarbeiter:innen und Eltern hatte auch die Brückenschule mit im Vorfeld selbsthergestellten schönen Dingen einen Stand aufgebaut und betreut. Es konnten insgesamt 300 Euro eingenommen werden. Ein Dankeschön auch an alle Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben!

Auf dem Martinsmarkt wurde unserer Schule ein großes Klettfußballspiel geschenkt. Dieses steht zur Zeit den Mittelstufenklassen abwechselnd zur Pausengestaltung zur Verfügung.

Aktion toter Winkel - Verkehrserziehung mit der Kreispolizei Borken

22.11.2021 – Die Kreispolizei macht die Schüler:innen der 4a, 5a und 5b auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam.

Am 22.11. wurde ein besonderer Fokus auf abbiegende Fahrzeuge gelegt und gemeinsam überlegt, wie man sich in solchen Situationen als Verkehrsteilnehmer verhalten sollte. Nach einer Theorieeinheit in der kleinen Pausenhalle ging es nach draußen auf den Schulhof und die Schüler:innen konnten in den Bulli und den Kombi der Kreispolizei steigen, während sich der Rest der Klasse in den toten Winkel des Fahrzeugs begab. Es wurde deutlich, dass man sogar als größere Gruppe übersehen werden kann. Neben der Verkehrserziehung hatten die Schüler:innen auch die Möglichkeit den Polizist:innen weitere Fragen zu stellen.

X-Pert-Talks mit der Kreispolizei Borken

23.11.2021 – Die Polizei klärt Brückenschüler:innen über die Themen Drogenkonsum und die Folgen für den Straßenverkehr auf .

In jeweils einer Doppelstunde wurden das sichere Verhalten im Straßenverkehr, die Auswirkungen von Drogenkonsum auf die Verkehrstüchtigkeit und mögliche strafrechtliche Konsequenzen mit den Schüler:innen der Klassen 8a und 9a besprochen. Die Schüler:innen konnten den beiden Beamt:innen eigene Fragen stellen und durften sogar Rauschbrillen ausprobieren, um nachzuempfinden, welche Einschränkungen z.B. der Alkoholkonsum auf die Wahrnehmung haben kann.

Präventionstheater an der Brückenschule

24.11. und 01.12.2021 – Das Präventionstheater wurde von Schauspieler:innen der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück für die Klassen E3a-6a durchgeführt.

Gleich an zwei Tagen trat ein Schauspieler:innen- Duo in der Turnhalle der Brückenschule auf. In dem Präventionstheater wurden in verschiedenen Szenen die Themen: eigene körperliche Grenzen, Geheimnisse, Gefahren im Internet, sexueller Missbrauch, das Mitgehen mit Fremden und Hilfeangebote thematisiert. Die verschiedenen Szenen wurden mit den Schüler:innen reflektiert, es wurden Schutzmaßnahmen erarbeitet und gemeinsam wurde ein Reim aufgesagt, um das Erlernte zu behalten. Der Link zur Homepage der theaterpädagogischen Werkstatt: https://www.tpwerkstatt.de/

Adventszeit

2021-11-29 Die Weihnachts-AG des Kollegiums hat für die Adventszeit viele Aktionen für die Schüler:innen vorbereitet.

„Advents-Gesichter“ ist das Thema der schulischen vorweihnachtlichen Zeit.

Da Corona und die Maskenpflicht uns immer noch begleiten, ist das gesamte Gesicht des Gegenübers häufig nicht zu erkennen.Im Advent begegnen uns eine Menge Gesichter: freudige Gesichter mit leuchtenden Augen, erwartungsvolle Gesichter, gestresste Gesichter und Gesichter, die voller Wünsche stecken, aber auch traurige und einsame Gesichter. Jedes Gesicht erzählt eine Geschichte. Aufgrund des Wetters konnte leider keine gemeinsame Einstimmung stattfinden, so dass die Lehrer:innen der AG am Montag nach dem ersten Advent die einzelnen Klassen besuchten und die Aufgaben und das Adventslicht persönlich übergaben.

Eine schulgemeinschaftliche Aktion war „Mein Advents-Gesicht“: Viele Klassen haben sich beteiligt und mit ihren persönlichen Weihnachtskugeln das Forum geschmückt.

Ein weiteres Angebot von der Klasse 6/7a waren „Lustige Advents-Portraits“: Ein Fotoshooting mit lustigen Accessoires bot allen Schüler: innen die Möglichkeit sich mit weihnachtlichen Assecoires fotografieren zu lassen. Viele nutzten das Angebot, um mit den Weihnachtsportraits die Adventsgesichter oder Weihnachtskarten zu gestalten.

Für die Unterstufe konnte klassenweise im adventlich gestalteten Kunstraum  eine kleine Nikolausfeier am 6.12. angeboten werden. Der Nikolaus fand in seinem goldenen Buch viel Gutes über die aufgeregten Schüler:innen und verteilte für jede Klasse einen gefüllten Nikolaussack. Die Klassen hatten für den Nikolaus Lieder oder Gedichte mitgebracht, so dass der Nikolaus am Ende des Vormittages feststellte, dass er gerne wieder in die Brückenschule kommen würde.

Außerdem wurden die Klassen gebeten sich an der Aktion „Ein Lächeln zaubern“ zu beteiligen und Post für einsame Menschen in Senioren-Heimen zu gestalten. Die Klassen 3a und b sowie die Klasse 4a malten und bastelten zum Beispiel viele Briefe und Karten, die dann zwei Klassen am Dienstag vor den Ferien persönlich im Seniorenheim in Maria Veen übergaben. Mit sicherem Abstand gaben die Klassen 3a und b noch ein kleines Weihnachtskonzert für die Bewohner:innen , die im warmem Speiseraum saßen, und wurden mit einer schokoladigen Überraschung und vielen freudigen Gesichtern belohnt.

Da pandemiebedingt leider nicht die ganze Schulgemeinschaft zu einem Weihnachtsgottesdienst zusammenkommen konnte, hatte sich die Weihnachts-AG für den letzten Schultag noch etwas Besonderes einfallen lassen. Im Forum konnten die Klassen bei offenen Türen dem Konzert mit weihnachtlichen Liedern der Klasse 3a und einigen musikalischen Lehrer:innen lauschen und sich liebevoll gestaltete Weihnachtspost unter dem großen Tannenbaum abholen.

So wurde auch in diesem Jahr gemeinsam eine schöne Adventszeit erlebt.

Einen lieben Dank an die Weihnachts-AG und allen, die mitgeholfen haben, trotz der Pandemie ein Lächeln in die Gesichter zu zaubern.

3b lernt die Schülerbücherei kennen

Ende Januar war es für die Schüler:innen der 3b endlich soweit. Sie wurden von Frau Egtermeyer in die Schülerbücherei der Brückenschule eingeführt.

Mit einem Quiz lernte die 3b die verschiedenen Angebote und die Regeln der Bücherei kennen. Begeistert durchstöberten die Schüler:innen dann das vielfältige Repertoir, machten es sich in der gemütlichen Liegeecke bequem und suchten sich ein Buch für die erste Ausleihe aus. Für den nächsten Mittwoch, wenn die Unterstufe ihre reguläre Büchereizeit von 13 Uhr bis 13.30 Uhr hat, die von Frau Hesker betreut wird, hatten sich alle vorgenommen, die Bücherei wieder zu besuchen und sich neuen Lesestoff zu holen. Einen herzlichen Dank an das Büchereiteam für das tolle Angebot und die interessante Einführung!

Karneval

25.02.2022 Nachdem im letzten Schuljahr Karneval wegen des Lockdowns nur digital stattfand, konnten die Brückenschüler:innen in diesem Jahr wieder gemeinsam feiern.

Die Vorbereitungsgruppe hatte sich viele Gedanken gemacht, wie unter Corona Bedingungen ein gemeinsames Fest möglich sein könnte, und hatte viele tolle Ideen für die Schüler:innen entwickelt. So konnten die verkleideten Brückenschüler:innen stufenweise in einer langen Polonaise durch das Schulgebäude ziehen und dabei viele leckere Bonbons sammeln. Vorher war Zeit in den einzelnen Klassen ausgiebig karnevalistisch zu frühstücken, Spiele zu spielen und gemeinsam die bestkostümierte Mitschüler:in der jeweiligen Klasse zu wählen. Nach der Polonaise stellten sich dann alle im geschmückten Forum auf und warteten neugierig auf die Entscheidung der Jury über das beste Kostüm der Schule. Es war sehr spannend, da sich alle sehr fantasiereich verkleidet hatten. Da die Jury sich zum Schluss unten den besten vier Kostümen nicht entscheiden konnte, wurde schließlich gelost. Frau Dr.Demes und Frau Ubbenhorst gaben das beste Kostüm bekannt und überreichten einen von der Klasse Ratajczak selbst gebastelten Karnevalspokal an Anna aus der Klasse Brüggemann, die als Schneemann Olaf verkleidet war. Dieser Wanderpokal steht nun in der Klasse von Anna und wird im nächsten Jahr wieder neu vergeben.

Friedensaktion

Am 7.03.2022 wurde mit der Schulgemeinschaft den Betroffenen des Ukraine Krieges gedacht.

Die Schüler:innen haben in den Klassen über die Situation in der Ukraine gesprochen , sich über ihre Ängste und Sorgen ausgetauscht und anschließend Friedensbilder gemalt und diese in der "Brücke" aufgehängt. Die gesamte Schule traf sich dann auf dem Busparkplatz. Frau Dr. Demes würdigte die vielfältigen Friedenssymbole und ging auf die aktuelle Situation ein. Zum Abschluss wurde das Lied „Frieden“ von Reinhard Fendrich gehört. Die Eltern haben die Gelegenheit das entstandene "Friedenskunstwerk" an der gläsernen Brücke am darauffolgenden Elternsprechtag auf sich wirken zu lassen.

Abschied von Frau Ralenkötter

Am 7.03.2022 wurde die langjährige Mitarbeiterin der Physiotherapie, die Krankengymnastin Frau Ralenkötter, in der Brückenschule verabschiedet.

Frau Ralenkötter arbeitete über 40 Jahre für den LWL als Physiotherapeutin, seit dem Jahr 2000 an der Brückenschule in Maria Veen. Am Montag, den 7.März verabschiedete sie sich von „ihren“ Klassen und Schüler:innen, die sie lange Zeit betreut und behandelt hat, sowie von den Kolleg:innen der Therapie und allen Mitarbeiter:innen der Brückenschule. Von der „Mitarbeiterpflege“ bekam sie ein Geschenk rund ums Radfahren überreicht , das sie in ihrem wohlverdienten Ruhestand nun aktiv nutzen kann. Die Brückenschule wünscht Frau Ralenkötter alles Gute für diese neue Lebenszeit!

#zusammensindwirviele – Kinder und Jugendliche im Kreis Borken

08.03.2022 Als Brückenschule nehmen wir an der Aktion „#zusammensindwirviele“, des Kreisjugendamtes und mehrerer Vereine und Verbände teil und setzen ein sichtbares Zeichen für Kinder und Jugendliche.

Gleiche mehrere bunte Banderolen wurden am 08.03.2022 in der Brückenschule angebracht, um den Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass sie in dieser von Isolation geprägten Zeit wahrgenommen werden und zu einer großen Gemeinschaft gehören.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Im dritten Anlauf wurde im Zeitraum vom 14.03.-18.03.2022 die Projektwoche Schule ohne Rassismus mit dem Schwerpunkt „Sexuelle Vielfalt“ durchgeführt. Aufgrund der Coronapandemie konnten die Termine 2020 und 2021 nicht stattfinden.

Am Montagmorgen konnten die Schüler:innen schon beim Ankommen die bunte Regenbogenfahne, die an der Brücke hing, erkennen und wurden mit Musik begrüßt. Im Anschluss stimmte die Arbeitsgruppe „Schule ohne Rassismus“ die Klassen auf die Woche ein und alle Schüler:innen erhielten ein Regenbogenarmband.

Im Laufe der Woche wurden verschiedene Aktionen und Angebote in den Stufen und Klassen durchgeführt.

Die Unterstufe befasste sich, mithilfe von Büchern und Filmen, mit verschiedenen Sexualitäten. Es wurden Wimpelketten und Buttons erstellt. Außerdem bestand die Möglichkeit sich zu verkleiden.

In der Mittelstufe wurde das Thema Sexuelle Vielfalt mithilfe von Aufstellungen, Filmen und dem Basteln verschiedener Wohn- und Lebensformen in einem Haus bearbeitet. Die Schüler:innen bekamen dabei Unterstützung von zwei Sozialpädagoginnen der Sexualberatungsstelle Donum Vitae aus Bocholt.

Auch in der Abschlussstufe konnten am Ende der Projektwoche viele spannende Arbeitsergebnisse präsentiert werden. Es wurden Steckbriefe von Prominenten die sich geoutet haben erstellt, Lieder einstudiert und Banner gemalt, Stop-Motion-Filme gedreht, ein Theaterstück eingeübt und präsentiert und Regenbogenfamilien thematisiert.

Der krönende Abschluss der Projektwoche fand am Freitag statt. Es gab mehrere Redebeiträge, so auch von unserem Schulpaten, dem Schauspieler Hugo Grimm, welcher die Brückenschule im Rahmen von Schule ohne Rassismus unterstützt. Vor 22 Jahren hatte Hugo Grimm seinen Zivildienst an der Brückenschule abgeleistet, insofern war es sowas wie ein Heimspiel für ihn.

Durch die Schulband fand eine musikalische Begleitung der Abschlussveranstaltung statt.

Die Schülersprecher:innen Louis und Amelie blickten auf die Projektwoche zurück und gaben den Anwesenden einen Überblick über die durchgeführten Aktionen.

Zum Abschluss erhielt die Schulgemeinschaft von dem Regionalkoordinator des Kommunalen Integrationszentrums des Kreis Borken, Norbert Lüttmann, die Urkunde als Schule ohne Rassimus – Schule mit Courage überreicht. Um die Woche abzurunden wurde ein Foto mit allen Anwesenden gemacht.

Die Brückenhaie und die Bridge Sharks schwimmen auf den 2. Platz!

Am Dienstag, 29.03.2022 machten sich fünfzehn Brückenschüler:innen auf den Weg zum Rekener Hallenbad, um dort mit den Rekener Grundschulen um den großen Schwimmfest-Wanderpokal zu schwimmen.

Die Brückenschüler:innen Mila, Matti, Damian, Kjartan, Maurice, Milena, Magnus, Johann, Noah, Leonhard, Jan-Luca, Anna, Max, Bennet und Florian schwammen in zwei Teams: Brückenhaie und Bridge Sharks. Beide Teams waren mit Feuereifer und großem Engagement bei den Disziplinen Wasserballschwimmen, T-Shirt-Schwimmen, Zwillingsschwimmen, „Haltet das Feld frei“ und Mattentransport dabei. Die Rennen waren so spannend, dass die Brückenschüler:innen ganz knapp den ersten Platz verfehlten.

 

 

 

Als Belohnung für ihre tolle Leistung durften die Brückenschüler:innen einen kleinen Pokal, eine Urkunde, eine große Bluetooth-Box und jede:r eine Tüte Süßigkeiten mit in die Schule bringen. Der Jubel bei der Durchsage in der Schule war wahrscheinlich bis zum Rekener Hallenbad zu hören gewesen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Anschaffungen für die Brückenschule

31.03.2022 Die SV und die Fachkonferenz Medien und Digitales freuen sich über Neuanschaffungen, die durch die Unterstützung des Fördervereins ermöglicht wurden.

In mehreren SV-Sitzungen wurde über die Anschaffung von neuem Spielzeug für die Pausen abgestimmt, bis dieses schließlich angeschafft wurde. Nach den Osterferien kann das Spielzeug nun genutzt werden. Es soll im Rahmen einer Spielzeugausleihe durch die Abschlussstufenschüler:innen ausgegeben werden. Den Schüler:innen steht eine große Auswahl an Bällen, Federballspielen, Ringen, Seilen, Gummitwist, Jojos, Schachspielen uvm. zur Verfügung.

Auf Initiative der Fachkonferenz Medien und Digitales wurden weiterer Ozobots sowie programmierbare Platinen, die „Calliope minis“, angeschafft. Beide Medien sollen in Zukunft im Informatikunterricht, aber auch darüber hinaus, in den Einsatz kommen.

Aktion „Saubere Landschaft“

31.03.2022 Brückenschüler:innen beteiligen sich an der Aktion „Saubere Landschaft“.

Ausgestattet mit Warnwesten, Handschuhen, Müllbeuteln und Greifzangen machten sich auch fünf Klassen der Brückenschule rund um die Schule auf, um Müll einzusammeln. Trotz des schlechten Wetters waren alle sehr motiviert und zum Abschluss mit gut gefüllten Müllbeuteln sehr zufrieden mit der Aktion.

Polybat-Wanderpokal-Schulturnier

5.04.2022 - In diesem Schuljahr startete die Brückenschule mit ihrem neuen Polybat-Wanderpokal-Schulturnier.

Begonnen hat die Unterstufe, die mit 24 Schülerinnen und Schülern aus 8 Klassen am 05. April um die begehrte Trophäe kämpfte. Für viele war es die erste Teilnahme an einem Turnier und somit war der Ehrgeiz entsprechend hoch. Der Sportlehrer Herr Jäckel und die Sportlehrerin Frau Wirtz begrüßten die Teilnehmer:innen um 8.30 Uhr in der Sporthalle. Die Begeisterung war groß und die abgesandten Spieler:innen waren hoch motiviert den Pokal für ihre Klasse zu gewinnen. Es wurden viele spannende Matches ausgetragen und jeder sein Bestes. Bis zum Endspiel schafften es der Schüler Cerias aus der Klasse E1a gegen die Schülerin Liah aus der 4a. In einem packenden Finale konnte sich Liah am Ende durchsetzen und gewann den begehrten Wanderpokal für ihre Klasse. Für alle Teilnehmer:innen gab es am Schluss eine Urkunde und Süßigkeiten für die Klasse. Im kommenden Schuljahr wird die Mittelstufe um den Schul-Wanderpokal kämpfen.

Zirkus-Projekt

30.04.2022 - Mit Zirkuspädagogen des Zirkus Toussini aus Wedel stellten Schüler:innen der Ellering-Grundschule und der Unterstufe der Brückenschule sowie 20 angehende Schulkinder aus den Maria Veener Kindergärten nach den Osterferien einen großartigen Zirkus auf die Beine. Bereits zum dritten Mal fand das gemeinsame Zirkusprojekt nach 2014 und 2018 statt.

Eine Woche lang probten die rund 200 Kinder gemeinsam mit den Zirkuspädagogen und den Mitarbeiter:innen der vier Einrichtungen, um sich auf die Vorstellungen am Freitag vorzubereiten. Die Kinder hatten dabei reichlich Spaß. Stolz trugen alle bei den Proben die für das Projekt gespendeten T-Shirts mit dem lachenden Clown.

Um die Turnhalle der Brückenschule und auch das Forum in die richtige Zirkusatmosphäre zu versetzen, wurde in der Projektwoche neben dem Üben der Auftritte die Dekoration gebastelt. Ein großes Zeltdach, die blaue Manege auf dem Boden und viele bunte Tücher verwandelten die Turnhalle in ein Zirkuszelt.

Am Freitag gab es drei Vorstellungen, damit alle Kinder die Gelegenheit hatten, ihr neuerworbenes Können den Gästen zu präsentieren. Die aufgeregten Zirkuskinder in ihren Kostümen verzauberten mit ihren Darbietungen das Publikum. Mit dabei waren Clowns, Artisten, Zauberer, Akrobaten und Jongleure.

Alle Gäste waren begeistert und spendeten tosenden Applaus für die Auftritte.

Im Forum konnten sich Eltern und Kinder vor und nach den Vorstellungen mit Kuchen, Hot Dogs und Getränken stärken. Um so ein großes Projekt auf die Beine zu stellen und zu planen, war viel Engagement erforderlich! Ohne die tatkräftige Mithilfe der Eltern durch Kuchenspenden, den Kauf der Eintrittskarten und den vielfältigen Arbeitseinsatz wäre alles nicht möglich gewesen!

 Jochen Heinen vom Kuratorium der Reken-Stiftung überreichte für das Zirkusprojekt einen Scheck über 1.000 Euro. Mit dieser Spende sowie mit vielen weiteren wurde das Zirkusprojekt erst möglich gemacht. Sehr intensiv war der Arbeitseinsatz der Mitarbeiter:innen der Vorbereitungsgruppe der verschiedenen Einrichtungen. An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön  an Frau Beuting und Frau Neuhaus-Sax von der Brückenschule!

Ganz herzlichen Dank an alle, die mitgewirkt haben, es war toll!

NRW-Juniorwahl 2022

11.05.2022 - An der Brückenschule wurde passend zur Landtagswahl die Juniorwahl durchgeführt und die Schüler:innen konnten selbst ihre Favorit:innen wählen.

Während in ganz NRW die Wahllokale erst am 15.05.2022 öffneten, konnte an der Brückenschule schon am Mittwoch den 11.05.2022 gewählt werden. Die Schüler:innen der Klassen 7-9/10a hatten sich im Vorfeld, im Unterricht, mit den Landtagswahlen in NRW befasst.

Es wurde ein Wahlvorstand, bestehend aus einem Wahlvorsteher, einem Schriftführer und zwei Wahlhelfer:innen gebildet. In der Woche der Wahl haben die Schüler:innen erhielten die Schüler:innen eine Wahlbenachrichtigung, welcher sie entnehmen konnten wann sie wo ihre Stimmen abgeben können.

Die Wahlhelfer:innen haben die Identität der Schüler:innen überprüft, einen Wahlschein ausgegeben und den Wahlraum mit den Wahlkabinen sowie die Wahlurne beaufsichtigt.

Insgesamt waren 53 Schüler:innen für die Wahl zugelassen. Die Wahlbeteiligung lag bei 81,13%.

Die Ergebnisse der Brückenschüler:innen:

Einweihung des Sport- und Integrationsparks Maria-Veen

Wettkampf, Spiel und Spaß bei strahlendem Sonnenschein

Am Samstag, 14.05.2022 nahmen 10 Schüler:innen aus den Klassen 4a, 5a, 5b und 5/6a der Brückenschule, gemeinsam mit Schüler:innen des Gymnasiums der Marienhiller, an sportlichen Wettkämpfen zur Einweihung des neuen Sport- und Integrationsparks teil.

Doreen, Emely, Arne, Madeleine, Matti, Jaydon, Leo und Jan-Luka bestritten bei der 8x50 m Staffel der Fünftklässler einen spannenden Lauf. Die Übergabe des Staffelstabs klappte reibungslos und dafür ernteten sie großen Applaus. Im Anschluss daran zeigten Sophie und Jan den Zuschauer:innen des Sportfestes ihre Fähigkeiten im Riesenball. Gemeinsam mit ihren Mitschüler:innen konnten sie viele Zuschauer für das Spiel begeistern. Auf dem Soccercourt des neuen Sport- und Integrationsparks erprobten sich daher neben den Schüler:innen der beiden Schulen, auch Zuschauer:innen in dem spannenden Spiel. Dieses hat zum Ziel, im Rollstuhl sitzend einen Riesenball in das gegnerische Tor zu befördern, möglichst ohne Zuhilfenahme der Arme. Es war eine schöne Veranstaltung, an der alle Beteiligten viel Freude hatten. Die Sportlehrer:innen Frau Ameling, Frau Meis, Frau Wirtz, Frau Kosmeyer, Herr Jäckel und Herr Ratajczak bedanken sich im Namen der gesamten Schulgemeinde bei allen beteiligten Schüler:innen und Eltern der Brückenschule für die Unterstützung an diesem tollen Tag!

Schulfest

22.05.2022 - Nach drei Jahren fand das traditionelle Schulfest der Brückenschule unter besten Wetterbedingungen endlich wieder statt. Viele Besucher fanden ihren Weg nach Maria Veen und erlebten vielfältige Angebote.

Eröffnet wurde das Fest im Forum mit dem Chor der Unterstufe unter Leitung von Herrn Kramer. Mit vielen Liedern und einer Begrüßung durch Frau Dr. Demes wurden die Gäste, Schüler:innen und vielen Helfer auf einen schönen Tag eingestimmt.

Rund um die Cafeteria im Forum sowie auf der Galerie gab es vieles zu entdecken. Das Motto stand unter dem Thema Experimente - ein Teil des Erlöses des Schulfestes ist für die Anschaffung neuer naturwissenschaftlicher Materialien gedacht. Im Erdgeschoss durfte dazu gespielt, gebastelt, experimentiert und gemalt werden. Sehr beliebt waren die Bee-Bots. Die Kinder programmierten eigenständig die Bienen- und Marienkäfer-Roboter. Je nachdem, was sie mittels Richtungstasten eingaben, fuhr das rollende Insekt auf einem Spielplan.

Andere Experimente gab es z.B. zum Magnetismus: mit Hilfe von Magneten wurde ein selbstgebautes Schiff über das Wasser gezogen, Sachen aus dem Sand gezogen oder Büroklammern aus einem Wasserglas geholt. Sportlich ging es beim Polybat (Abwandlung vom Tischtennis), beim Rolliparcours in der Turnhalle und beim Menschenkicker zu.

Die ehemalige Lehrerin Frau Steggemann gestaltete eine Lesung zu ihrem selbstgeschriebenen Bilderbuch in der Schülerbücherei, das Trio Andrew, Leon und Nevio performte zu Heavy Metal-Songs, die Oberstufe führte ein Theaterstück auf und auch die Schulband begeisterte wieder mit ihrem Auftritt. Unterschiedliche Verkaufsstände mit  kreativen selbsthergestellten Sachen oder selbstgezogenen Blumen sowie der große Spiele- und Bücherbasar luden zum Stöbern ein.

Auch der Förderverein verkaufte viele schöne Dinge mit dem Logo der Brückenschule. Die Lose der Tombola waren schnell ausverkauft und vor der Ausgabe bildete sich eine große Schlange, um die vielen gespendeten Preise abzuholen. Für das leibliche Wohl wurden in der Cafeteria Waffeln, Kuchen und Kaffee angeboten oder herzhaft eine große Auswahl an Salate oder warme Speisen wie Grillwürstchen und Flammkuchen. Beliebt war auch das Slush- Eis.

Dank der großzügigen Spenden, der tatkräftigen Unterstützung der Eltern, Mitarbeiter:innen und Schüler:innen war es wieder ein sehr gelungenes Fest.

Ein besonderer Dank gilt dem Vorbereitungsteam, das im Vorfeld so viel organisieren und durchdenken musste!

Hausmeister verabschiedet

9.06.2022- Nach ca. drei Jahren Tätigkeit für die Brückenschule wurde der Hausmeister M. Stobinski von Mitarbeiter:innen und Schüler:innen verabschiedet.

Die gesamte Brückenschule wünscht Herrn Stobinski viel Glück für seine neue Tätigkeit und alles Gute!

Reiten in der Unterstufe

Mit sehr viel Freude und Eifer nehmen die Kinder der Klasse E1a im Moment an dem Reitprojekt der Unterstufe teil. Sie lieben die Ausritte auf dem Pony „Lady“ und warten dienstags gespannt auf Frau Deitert mit ihrem Pferdetransporter.

Mitgliederversammlung des Förderverein

Am 07. Juni 2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins statt.

Unter anderem wurden nach einer zum Teil jahrzehntelangen Tätigkeit drei Vorstandsmitglieder des Fördervereins verabschiedet. So schieden Frau Leopold, die 4 Jahre das Amt der Kassiererin innehatte, Frau Brinkmann, die 12 Jahre als Beisitzerin fungierte sowie Frau Pastoors, die 28 Jahre für den Förderverein zunächst als Kassiererin dann als Schriftführerin aktiv war, aus ihren Ämtern aus.

Alter Vorstand: Frau Große-Vehne (stellvertretende Vorsitzende),

Frau Brinkmann (Beisitzerin),

Frau Leopold (Kassiererin),

Frau Pastoors (Schriftführerin),

Frau Frieling (1. Vorsitzende)

Folglich mussten einige Posten neu besetzt werden. Neu gewählt wurden Eva Große-Vehne als 1. Vorsitzende (bisher 2. Vorsitzende), Frau Frieling nun als 2. Vorsitzende, Herr Jäckel als Kassierer, Frau Johanna Richter als Schriftführerin sowie Frau van Rissenbeck als Beisitzerin. Alle genannten Vorstandmitglieder:innen nahmen ihr Amt an.

Neuer Vorstand: Herr Jäckel (Kassierer), Frau Richter (Schriftführerin), Frau van Rissenbeck (Beisitzerin), Frau Frieling (2. Vorsitzende) - Frau Große-Vehne konnte leider nicht persönlich erscheinen.

Der Förderverein ist für die Arbeit unserer Schule unersetzlich. So wurden im letzten Jahr zum Beispiel Nähmaschinen für den Textilunterricht, Fahrräder für das Mobilitätstraining, ein Wasserszersetzungsapparat für den Physikunterricht, Bücher für die Schülerbücherei und Pausenspielzeuge angeschafft. Die Finanzierung von Projekten wie Autorenlesungen sowie "Schule ohne Rassismus" und die Bereitstellung von Schulbussen tragen erheblich zu einem lebendigen und abwechslungsreichen Schulleben bei.

Gerne kannst Du Dich / können Sie sich bei uns einbringen und mitmachen. Gleich ob rein finanziell, oder auch durch aktives Mitmachen bei einer Veranstaltung.

Der Verein lebt durch aktive Mitglieder

Brückenschule spendet Bücher

14.06.2022 – Schüler der 7b packen Kartons mit Buchspenden für wohltätige Organisationen.

Es wurden insgesamt 8 Kartons, bestehend aus Krimis, Romanen und Kinderbüchern, für die beiden Organisationen zusammengestellt. Die Buchspenden werden nun unterschiedlich genutzt.

Das Bücherkarussell sortiert und verteilt die Buchspenden an soziale Institutionen wie Seniorenheime und Kitas, um diese dabei zu unterstützen eine eigene Büchersammlung aufzubauen. Darüber hinaus wird ein Teil der Bücher verkauft. Von dem Erlös werden Tierschutzorganisationen unterstützt.

Der Verein Edelfundus wird die Bücher verkaufen und der Erlös kommt der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerkes im Münsterland e.V. zu gute.

Wir hoffen, dass die gespendeten Bücher viele neue Leser:innen begeistern können.

„Be smart – don´t start“

21.06.2022 - Die Klasse 8a einen gewinnt Preis beim Nichtraucherwettbewerb „Be smart – don´t start“.

Die Klasse 8a, hat neben fünf weiteren Klassen der Brückenschule, erfolgreich am Nichtraucherwettbewerb „Be smart – don´t start“ teilgenommen.
Die Klasse ist im Zeitraum vom November 2021 bis April 2022 rauchfrei geblieben und hatte das Glück, bei der Verlosung der Gewinner:innen, gezogen zu werden. Somit können sich die Schüler:innen über einen Zuschuss von 250€ für die Klassenkasse freuen.

Verabschiedung

24.06.2022 - Am letzten Schultag wurden bei einer kleinen Feier der gesamten Schulgemeinschaft mehrere Personen verabschiedet.

Die Verabschiedungen standen aus ganz unterschiedlichen an: zwei Schüler wechseln zu einer anderen Schule, die beiden FSJlerinnen haben ihren Dienst beendet. Die Ergotherapeutin Christiane Rhiza und die beiden Förderschullehrerinnen Ulla Borchel und Heike Leopold verabschieden sich in den Ruhestand. Mit einem Koffer voll kleiner Geschenke und guter Wünsche für ihre Reisen verabschiedeten die Schüler:innen Schulleiterin Britta Demes. Sie nimmt im kommenden Schuljahr ein Sabbatjahr und wird nicht an der Schule sein. Wir wünschen euch alles Gute!!